Ein Vater über Gendern im Unterricht

Steffan Nethes Kernthesen: „Gendern gehört nicht zum Unterrichtsstoff. Und doch scheint, wer nicht mitmacht, hat ein Problem. Unterricht muss sachlich und neutral sein. Wertungen gegenüber politischer Richtungen sind zu unterlassen. Jedes Kind soll sich seine eigene Meinung bilden und politisch unbelastet in die Welt entlassen werden.“ Der ganze Beitrag hier:
[…]

Geschlechtergerechte Sprache löst kein Problem

Liebe Leser:innen, Leser*innen oder doch lieber Lesende?!? Geschlechtergerechte Sprache. Ich weiß, das Thema brennt der oder dem Einen oder Anderen (wie schreibe ich denn das nun gendergerecht richtig?) total unter den Nägeln. Mir auch! Nur was bringt uns und unserer Gesellschaft eigentlich dieses #Gendern? Bringt es uns tatsächlich eine höhere Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern? Fühlen […]

LKR*innen? Gender als Gesinnungs-Überwachung

Die Gender–Ideologie ist die Behauptung, dass Menschen unterschiedlichen biologischen Geschlechts im wesentlichen „gleich“, aber künstlich in „männliche“ und „weibliche“ Rollen gedrängt worden seien. Dies geschähe zu dem Zweck, dass der „männlich“ sozialisierte Teil, also die Männer, den „weiblich“ sozialisierten Teil, also die Frauen, im „Patriarchat“ beherrschen und unterdrücken könne. Ein Mittel dafür sei die Sprache: […]