Wahlkampf-Veranstaltung 18.9.21

Auf Einladung unseres Bundesvorsitzenden Jürgen Joost trafen sich am Samstag, dem 18. September 2021, LKR-Mitglieder und -Freunde aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen im Hamburg-Haus in Eimsbüttel.

Jürgen Joost stellte den Gästen folgende LKR-Positionspapiere vor:

  • das Klimaschutzkonzept der LKR, 2 Grad ohne Staat. Endlich ein Klimaschutzkonzept, das international und marktwirtschaftlich (also innovationstreibend) ist.
  • das sozial- und steuerpolitische Konzept der LKR SAFE (Soziales, Arbeit, Familie, Existenzsicherung). SAFE stellt Renten und die anderen Sozialversicherungen auf eine völlig neue, zukunftsfähige Basis.

Beide Konzepte sind innovativ und realistisch; sie stellen gegenüber den Positionen der anderen Parteien etwas wirklich Neues dar.

Darüber hinaus gab Jürgen Joost einen Einblick ins aktuelle politische Geschehen. Er gab einen Ausblick auf das, was uns nach der Bundestagswahl erwartet. Er betonte, dass für die liberal-konservativen Positionen der LKR zwischen der nach links gerückten CDU und der sich weiter nach rechts radikalisierenden AfD ein Wählerpotential von mindestens 25 % vorhanden sei. Dieses würde die LKR in den nächsten vier Jahren erschließen: etwa durch weiter verbesserte Öffentlichkeitsarbeit, durch Teilnahme an den Landtags- und Europawahlen und durch anhaltendes Mitgliederwachstum. Dies gälte völlig unabhängig davon, wie die LKR bei der jetzigen Bundestagswahl abschneide.

Wer mehr über diese Veranstaltung erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, an unserem Zoom-Meeting am Dienstag, dem 21. September 2021 teilnehmen. (Login-Daten erhalten Sie, sofern Sie den Newsletter abonniert haben; und hier geht’s zum Neuabo).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − = 15